Systemversagen, Management-Probleme, Maintenance-Arbeiten;
Externe Bedrohung durch Hacker und Viren;
Brand, Diebstahl, Stromausfall, Klimaanlagen-Fehlfunktionen oder andere Gefahren.

Solche Störungen können innert kürzester Zeit zu einem vollständigen Zusammenbruch aller vitalen Systeme führen und grösste Schäden anrichten.
Der Einsatz von Management Systemen und redundantes Design hilft dabei, sich diesen Herausforderungen zu stellen. Dennoch ist dies z.B. kein Garant dafür, dass Eskalationsprozeduren eingehalten werden, die Alarmierung sich nicht als zu kompliziert herausstellt und der korrekte Informationsfluss - trotz seiner Komplexität - garantiert ist.
Eine professionelle Früherkennung und die Integration von intelligenten Sensoren sind kostenintensiv und komplex und werden daher allenfalls nicht implementiert. Dabei erfordert jeder Fall von Fehlfunktion von den Verantwortlichen unmittelbare Kommunikation, Informationen, Reaktionen und Entscheidungen.

Unser Angebot:

30 intelligente Sensoren zur professionellen Früherkennung von Störungen - für Komponenten, Systeme und Gebäude, mit der Integrationsmöglichkeit in Managementtools.